Zum Inhalt springen
Veranstaltung von Adis Ahmetović Foto: Adis Ahmetović

27. November 2022: Reden wir über Sterbehilfe - Veranstaltung von Adis Ahmetović mit Dr. Thela Wernstedt

Das Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe ist laut Bundesverfassungsgericht verfassungswidrig. Demnach sei der entsprechende Paragraf 217 gegen das Grundgesetz und somit negiert. Über aktuelle Entwürfe für eine Neuregelung soll diskutiert werden.

Am Mittwoch den 7. Dezember, um 18:30 Uhr, lädt Adis Ahmetović, MdB zum Gespräch über die aktuellen Entwürfe für eine Neuregelung von Sterbehilfe ein. Im Mittelpunkt der Diskussion steht das Recht auf selbstbestimmtes Sterben, dessen "politische Umsetzung" laut Ahmetovic´ "derzeit intensiv vorbereitet" wird. Neben Dr. Thela Wernstedt, MdL und Sprecherin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung der SPD-Landtagsfraktion, werden Oberlandeskirchrätin Dr. Kerstin Gäfgen-Track, Bevollmächtigte für Bildung und Theologie der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, Elke Neuendorf, Vizepräsidentin der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben sowie Dr. med Gerald Neitzke, Vorsitzender des Klinischen Ethik-Komitees (KEK) der MHH miteinander ins Gespräch kommen.

Um Anmeldung wird bis zum 5. Dezember 2022 unter adis.ahmetovic.wk@bundestag.de gebeten.

Vorherige Meldung: Zu den Gräberschändungen auf dem Stöckener Friedhof

Alle Meldungen